Schweizergarde faszinierte

Bruno Dietrich erzählte vor zahlreichen Interessierten lebendig von seiner Zeit als Schweizergardist in Rom.
Im katholischen Pfarreiheim Au berichtete Dietrich, Jugendseelsorger und Religionspädagoge, über die spannenden Jahre 1977 bis 1979, versehen mit zahlreichen persönlichen Anekdoten und Eindrücken. Unter Paul VI, Johannes Paul I. und Johannes Paul II. versah er seinen Dienst in Rom. Die Veranstaltung fand in der ökumenischen Reihe "Themen und Impulse" statt. (ms)

Evang. Kirchgemeinde
Berneck-Au-Heerbrugg